Windsack

Aus DraWi
Version vom 23. November 2009, 18:37 Uhr von Mr.X (Diskussion | Beiträge) (Kategorie angepasst)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Windsack ist eine einfache Form aus Stoff mit einer Öffnung, in die Wind einströmen kann und somit ein Staudruck erzeugt wird. Der Windsack wird nicht wie eine Turbine oder Bol beabsichtigt in Rotation versetzt.


Meistens werden zwei Grundformen als Windsack bezeichnet:

  • Ein Zylinder, der sich nach hinten verjüngt und am Ende wahlweise offen , geschlossen oder mit Gaze verschlossen ist.
  • Eine Halbkugel, die mittig ein kleines Loch zur Entlastung haben kann.


Ein Windsack dient meistens der Stabilisierung von Einleinern, indem er an der Schleppkante befestigt wird und somit den Pendelbewegungen des Drachens entgegenwirkt. Der Windsack kann wie bei einigen Sleds auch gleichzeitig als Verpackungstasche verwendet werden.