Unari: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DraWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Seite neu angelegt)
 
K
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
==Aufbau==
 
==Aufbau==
Traditionell besteht ein Unari aus einem Bambusbogen, zwischen dessen Enden eine Schnur gespannt ist, an der ein schmaler Papierstreifen befestigt ist. Dieser Papierstreifen fängt im Wind an zu vibrieren und erzeugt über den Bambusbogen den typischen Brummton.
+
Traditionell besteht ein Unari aus einem Bambusbogen, zwischen dessen Enden eine Saite aus Rattan oder eine Schnur mit einem Papierstreifen, gespannt ist. Diese Saite, bzw. Papierstreifen fängt im Wind an zu vibrieren und erzeugt dadurch den typischen Brummton.
  
Heutzutage wird häufiger ein kunststoffband zwischen den Bogenenden gespannt. Es hat eine sehr ähnliche Wirkung.
+
Heutzutage wird häufiger ein kunststoffband zwischen den Bogenenden gespannt.
  
  

Version vom 12. Januar 2011, 15:51 Uhr

Ein Unari ist ein vom Wind betriebenes Saiteninstrument, das traditionell an japansichen Drachen zu finden ist. Es erzeugt meist einen tiefen Brummton. Ähnliche Instrumente gibt es auch an Drachen anderer Kulturen.

Im Englischen wird der Unari auch als Sound maker oder Hummer bezeichnet.

Aufbau

Traditionell besteht ein Unari aus einem Bambusbogen, zwischen dessen Enden eine Saite aus Rattan oder eine Schnur mit einem Papierstreifen, gespannt ist. Diese Saite, bzw. Papierstreifen fängt im Wind an zu vibrieren und erzeugt dadurch den typischen Brummton.

Heutzutage wird häufiger ein kunststoffband zwischen den Bogenenden gespannt.


Weblinks