Deutsche Meisterschaft der Fesseldrachen

Aus DraWi
Version vom 5. April 2009, 11:23 Uhr von Silversurfer (Diskussion | Beiträge) (Wiki Link angepasst)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schon lange findet jährlich die Deutsche Meisterschaft der Fesseldrachen statt.

Ursprünglich vom Drachen-Club-Deutschland ausgeführt, wird die Meisterschaft nun nach der Auflösung des DCD e.V. seit 2006 offiziell von der Interessengemeinschaft Drachenmeisterschaft veranstaltet.

Als Grundlage des Wettbewerbs dient ein Regelwerk, das die Drachen in verschiedene Kategorien einteilt, und Bewertungsrichtlinien aufstellt. Die Regeln wurden erstmals 1994 von Ralf Dietrich in Zusammenarbeit mit Eberhard Reinacher, Jürgen Ebbinghaus und Hans Jürgen Klinkert erstellt. Seitdem wurden die Regeln nur geringfügig geändert. Gültig ist zur Zeit die Auflage von 2002.

Bei den Meisterschaften handelt es sich um einen offenen Wettbewerb, an dem jeder Drachenbauer teilnehmen kann. Deswegen ergibt sich jedes Jahr ein internationales Teilnehmerfeld, das seine Kreationen den Bewertungsrichtern und Zuschauern präsentiert.

In den letzten Jahren hat die Meisterschaft auch eine immer größere Präsenz in den Medien erfahren.