Circoflex

Aus DraWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Circoflex (mit Waage rechts im Bild)
Circoflex schematisch
(rot - Segel)
(schwarz - Waage)

Der Circoflex Drachen ist ein ringförmiger Drachen, der leicht geneigt im Wind fliegt.

Geschichte

  • Der Drachen wurde im Jahr 1993 von Ton Oostveen und Helmut Schiefer erfunden.
  • am 15. Mai 1997 erscheint der erste digitalisierte Plan im Internet, im gleichen Jahr erscheint ein Artikel der beiden Erbauer im DrachenMagazin (DraMa 2/97).
  • Oktober 1999 hat die AKA einen Workshop veranstaltet.


Varianten

Den Circoflex Drachen gibt es in vielen verschieden Größe von 1m bis hin zu 10m Durchmesser.

Es gibt auch einen Bauplan, der einen Circoflex Drachen aus einer Mülltüte baut.

Üblich, und in den meisten Bauplänen beschrieben, sind Größen um die 2,4m Durchmesser (Umfang 7,5m) bis 3,2m Durchmesser (Umfang 10m).


Aufbau

Der Aufbau des Circoflex Drachen ist sehr einfach. Er besteht aus einem einzigen geschlossenen ringförmigen Segel, das im Saum der Vorderkante mit einem Glasfaserstab und im Saum der Hinterkante durch eine Spannschnur in Form gehalten wird. Im Flug ist die obere Segelkante ein wenig nach hinten geneigt. Das Segel wird durch eine Waage mit vielen Anknüpfpunkten in Form gehalten.


Flugverhalten

Nach einem erfolgreichen Start ist der Circoflex Drachen ein sehr gutmütiger, standsicherer und druckloser Drachen.


Video


Bilder

Bauplan

Web Links