Armageddon: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DraWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
Der Armageddon wurde von [[Mark Rauch]] (auch bekannt als Mark O 2) als reinrassiger Power- und Speedkite entwickelt. Sein Erscheinungsbild wird von den Mylarpaneelen und besonders von dem typischen Schwalbenschwanz geprägt. Als Prototypen existieren derzeit sieben Größen mit Spannnweiten von 114 bis 600 cm. Sein Leistungspotential in Fluggeschwindigkeit und Zugkraft stufen ihn klar als Hochleister ein. Dementsprechend anspruchsvoll ist jedoch auch das Handling dieses Sportlenkdrachen.
 
Der Armageddon wurde von [[Mark Rauch]] (auch bekannt als Mark O 2) als reinrassiger Power- und Speedkite entwickelt. Sein Erscheinungsbild wird von den Mylarpaneelen und besonders von dem typischen Schwalbenschwanz geprägt. Als Prototypen existieren derzeit sieben Größen mit Spannnweiten von 114 bis 600 cm. Sein Leistungspotential in Fluggeschwindigkeit und Zugkraft stufen ihn klar als Hochleister ein. Dementsprechend anspruchsvoll ist jedoch auch das Handling dieses Sportlenkdrachen.
 
:
 
:
Angeboten werden die Armageddon in den Größen 165, 223, 283 und 355 bei der [[Drachenschmiede-Bretten]].
+
Angeboten wurden die Armageddon ursprünglich in den Größen 165, 223, 283 und 355 bei der [[Drachenschmiede-Bretten]].
 
:
 
:
 
== Technische Daten: ==
 
== Technische Daten: ==
Zeile 27: Zeile 27:
 
|Waage            ||Dreipunktwaage mit mehreren Verstellpunkten
 
|Waage            ||Dreipunktwaage mit mehreren Verstellpunkten
 
|-
 
|-
|empf. VK-Preis  ||€ 199,00 bis 579,00 EUR (2008)
+
|urspr. VK-Preis  ||€ 199,00 bis 579,00 EUR (2008)
 
|}
 
|}
  

Aktuelle Version vom 30. August 2010, 22:53 Uhr

Armageddon

Hersteller: Drachenschmiede-Bretten

Der Armageddon wurde von Mark Rauch (auch bekannt als Mark O 2) als reinrassiger Power- und Speedkite entwickelt. Sein Erscheinungsbild wird von den Mylarpaneelen und besonders von dem typischen Schwalbenschwanz geprägt. Als Prototypen existieren derzeit sieben Größen mit Spannnweiten von 114 bis 600 cm. Sein Leistungspotential in Fluggeschwindigkeit und Zugkraft stufen ihn klar als Hochleister ein. Dementsprechend anspruchsvoll ist jedoch auch das Handling dieses Sportlenkdrachen.

Angeboten wurden die Armageddon ursprünglich in den Größen 165, 223, 283 und 355 bei der Drachenschmiede-Bretten.

Technische Daten:

Segeltuch Chikara / Mylar
Paneele 8
Spannweite/cm 165 bis 355 cm
Standhöhe/cm 62 bis 128 cm
Gestaenge Exel, Sky Shark, CFK
Windbereich je nach Ausführung und Pilot 1 bis 6 Bft
Schnur-Zugkraft je nach Ausführung und Pilot 55 bis 160 daN
Geräusch leise
Waage Dreipunktwaage mit mehreren Verstellpunkten
urspr. VK-Preis € 199,00 bis 579,00 EUR (2008)

Bilder


Web Links