Side Pop

Aus DraWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Side-Pop funktioniert ähnlich dem Belly Pop, aber der Pull wird nur mit einer Hand gemacht.

Zuerst wird eine Flügelspitze in Richtung des Piloten gezogen, dann wird an der anderen Flügelseite ein kräftiger, kurzer Pull gemacht.

In der linken Windfensterhälfte wird die "rechte" Flügelspitze auf den Piloten zugezogen und mit der rechten Hand der Pull gemacht – in der rechten Windfensterhälfte entsprechend seitenverkehrt vorgehen.

Der Drachen hebt jetzt nicht horizontal vom Boden ab, sondern dreht sich schon während des "Hochhüpfens" in die folgende Flugrichtung (entgegengesetzt der pullenden Hand).

Dann Leinen anziehen, nach hinten gehen und weiterfliegen.

(Bei dieser Variante kann über die Art des Zuges – harter Pull oder sensibles Ziehen - beeinflusst werden, ob der Kite vom Boden hochspringt, oder gar nicht vom Boden abhebt. Durch sanftes Ziehen kann man den Kite auf dem Boden auch nur "umdrehen", d.h. der Drachen dreht sich vom Bauch auf den Rücken.