Mittelkreuz

Aus DraWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Mittelkreuz befestigt die untere Querspreize am Kielstab. Meistens wird an diesem Punkt auch ein Waageschenkel befestigt.

Es gibt viele verschiedene Arten von Mittelkreuzen für verschiedene Arten von Querspreizen.


Mittelkreuz1.jpg Das Mittelkreuz ist ein Jaco Standoff Halter dem mit einer Lochzange ein zweites Loch verpaßt wurde in dem dann der Kielstab sitzt. Durch die urspüngliche Öffnung des JACO Verbinders ist eine passende Innenmuffe gesteckt.

Dieses Mittelkreuz kommt wegen dem geringen Gewicht häufig bei Indoor- und Leichtwinddrachen zum Einsatz.

Mittelkreuz2.jpg Diese Lösung wird meist für gewickelte Stäbe verwendet.

Hier wird ein passender Innenverbinder in eine Seite der unteren Spreize eingeklebt und durch das Plastikteil in der Mitte geschoben. Dieses kann bei diversen Shops als Kreuzverbinder gekauft werden.

Mittelkreuz3.jpg Mittelkreuz von einem Tohuwabohu. Hier wird mit einem Spezialverbinder eine Aluminium Hülse gehalten.
Mittelkreuz4.jpg Dieses Drehmittelkreuz von FSD hat den Vorteil, daß die untere Querspreize nicht abgebaut werden muß, sondern einfach in Richtung Kielstab gedreht werden kann. Diese Form des Mittelkreuzes kann aber nur bei durchgänigen Querspreizen benutzt werden. Gewickelte Stäbe werden nicht mit diesem Kreuz benutzen, da die Stäbe in den meisten Fällen zu kurz sind.
Mittelkreuz6.jpg "Normales" FSD Mittelkreuz für gewickelte Stäbe mit Innenverbinder und Hülse.

Vorteil : Sehr stabil Nachteil : Innenverbinder aus Metall verbiegt sich schnell.

Mittelkreuz7.jpg Mittelkreuz für den Utopia. Hier wurde einem APA Standoff Halter für die untere Spreize genommen mit einer Lochzange ein zweites Loch verpaßt. Durch die ursprüngliche Öffnung des Verbinders kommt der Innenverbinder.
Mittelkreuz5.jpg Ähnliche Lösung wie oben nur hier am Jam Session.
Mittelkreuz8.jpg Die Mittelkreuzlösung am Transfer zeigt, daß die Waage nicht unbedingt am Mittelkreuz befestigt sein muß.
Mittelkreuz9.jpg Das Schnurkreuz wurde erstmals am Tsunami von Heiko Eikenberg (Vertrieb Drachenkiste Siebert, 2007 eingestellt) eingesetzt. Mittlerweile findet sich diese Lösung an Drachen von Alphakites und Drachenkiste Siebert. Die Mittelkreuzmuffe wird bei dieser Lösung mittels Waageschnur fest mit dem Kielstab verknotet und passt damit universell um jeden Kielstabdurchmesser. Die Verbindung ist drehbar und sorgt so für ein kompaktes Packmaß in der Drachentasche. die Verknotung mit dem Kielstab muss nach einiger Zeit nachgezogen werden, wenn sich die Knoten gesetzt haben. Die Knoten an der Innenmuffe sind verklebt um ein verrutschen zu verhindern.

Artikel zum geknoteten Mittelkreuz im Drachenforum.net oder Link zu google Docs