Kiel (Segel)

Aus DraWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Kiele werden senkrechte Segelflächen an der Unterseite des Drachens bezeichnet, an denen die Flugleine oder eine Waage angebracht wird. Sie dienen nicht dem Auftrieb, sondern haben eine stabilisierende Funktion. Kiele werden oft durch einen Kielstab in der Basis gestützt.

Neben des einfach Kiels gibt es auch noch Variationen mit doppelt gelegtem Kiel, bei denen sich eine Tasche öffnet, falls der Zug der Leine wegfällt. Diese Tasche dient dann als Windsack, der den Drachen stabilisiert.

Eine andere Variation ist die des offenen Kiels (Open Kiel), ein Kiel, der als "Tüte" ausgeführt ist, so dass der Wind in ihn einströmen kann. Dieser offene Kiel ist zum Beispiel Bestandteil des Open Keel Delta, und verleiht diesem eine große Flugstabilität.

Der Namen leitet sich von den Kielen an Schiffen her, deren Aussehen und Funktion sie teilen. (Vgl. hierzu Kiel (Schiff) im deutschprachigen Wikipedia.)

Beispiel