Kastendrachen

Aus DraWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sauls Naval Barrage Kite

Ganz im Gegensatz zu den Flachdrachen sind Kastendrachen hervorragend geeignet bei mäßig bis starken Wind zu fliegen. Der Grund dafür liegt in der Konstruktion dieses Drachentypes. Die Horizontalflächen sind für den Auftrieb zuständig, während die Vertikalflächen für ein stabiles Flugverhalten verantwortlich sind.

Aus diesem Grund benötigen Kastendrachen bis auf wenige Ausnahmen kein Stabilisationssystem. Um diese Drachen noch effektiver zu gestalten wurden sie vereinzelt mit Flügeln ausgestattet (Cody, Conyne).

Am Anfang des vergangenen Jahrhunderts fand eben dieser Drachentyp vielseitige Anwendung (siehe Historische Drachen). Wie auch die schon erwähnten Flachdrachen, können diese ebenfalls in Formation geflogen werden.

Wenn Kastendrachen in Formation hintereinander fliegen, dann spricht man von einer Drachenkette.


Eine besondere Form der Kastendrachen sind die Verbunddrachen, bei dem die vordere und hintere Zelle durch ein Gestänge in der Weise verbunden sind, daß ein großer Zwischenraum zwischen ihnen verbleibt.


Alle im Drachenwiki beschriebenen Kastendrachen findest du in der Kategorie:Kastendrachen.