K 2000

Aus DraWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen

(auch Flip Start oder Kick Start)

  1. Drachen mit der Nase in Windrichtung auf den Bauch legen.
  2. Die Leinen unter der Schleppkante her über den Drachenrücken in Pilotenrichtung legen.
  3. Drachen mit beiden Leinen hochziehen – auf eine Leitkante legen (Der Anstellwinkel ist drachenabhängig. Regel: oberer Flügel steht in einem 45°-Winkel zum Piloten. Wenn ein leichter Druck auf der Segelrückseite zu spüren ist, stimmt der Winkel).
  4. Auf der Flügelseite, die auf dem Boden liegt, gleichmäßig durchziehen - sofort wieder Leine nachgeben. Der Kite macht eine Lazy Susan
  5. Sofort nach der Lazy Susan den Kite in eine Zweipunktlandung ziehen und kurz in dieser Position stehen lassen – dann zügig starten (offizielle Tricksparty-Regel: der Drachen muß mindestens 2 Sek. auf den Spitzen stehen)


Die Notwendigkeit und Geschwindigkeit des Zurückgehens richtet sich nach der Windstärke. Ist viel Wind genügt ein Anziehen der Leinen (nach der Lazy-Rotation) und der Drachen startet quasi von allein durch. Bei wenig Wind ist ein flottes Zurückgehen, und Leinen anziehen notwendig, sonst landet der Drachen einfach wieder auf dem Bauch, allerdings meist in der richtigen Ausgangsstellung für einen erneuten Flip Start.


Tipp: Hilfreich ist es, für diesen Start immer die der Windfenster-Mitte zugeneigte Flügelseite zu nehmen


Nach der Tricksparty-Definition muss dem K-2000 eine Leitkantenlandung vorausgehen!!! (Key-Elements: saubere Landung auf einer Leitkante - deutliche Rotation – dann Zweipunktlandung - zwei Sekunden Pause in Startstellung) Powerstart und Flip Start muss keine Leitkantenlandung vorausgehen.


Die Startposition aus dem Flug herstellen: - dicht über dem Boden einen ½ Rückwärts-Yoyo fliegen und durch vorwärtslaufen Kite auf dem Bauch landen (Nase liegt zum Piloten) - Oder: den Drachen dicht über dem Boden in einen Backflip legen, z.B. mit einem Full Stop aus dem Flug, und mit einem Popup in einen Rückwärts-Yoyo bringen. Wenn man mit dem Full Stop zugleich nach vorn geht, schwingt der Drachen auch ohne Popup weiter in die K-2000 Startposition.


Video