Gespenster Kette

Aus DraWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gespenster Kette
Beim Bauen
Die zwei Gespenster Ketten

Die Gespenster Kette wurde 1998 von Michael Hagenbach (einfach nur Haggy) entworfen und gebaut.


Geschichte

Auf die Idee eine Gespenster Kette zu bauen kam Haggy 1998.

Als ein Drachenfreund seine Stern-Kette Haggy zeigte, war er so begeistert das er gleich nach Hause fuhr und anfing seine Drachenbücher und Videos durchzusehen. Er stolperte immer wieder über Gespenster, da aber die meisten einfarbig (oft schwarz oder weiß) waren, kam Haggy auf die Idee seine Gespenster Kette freundlich und bunt zu bauen. Nun musste sich Haggy nur noch Gedanken über die Größe machen, er entschied sich für eine etwas größere Variante (95cmx95cm).

Die Form vom Gespenst ist ein abgewandelter Eddy, der nur einen Waagepunkt benötigt. Damit die Gespenster nicht zu bunt werden entschied sich Haggy das Mittelstück bei jedem Drachen weiß und mit einem netten Gesicht zu gestalten. Nun stand die Frage im Raum wie viele es werden sollten, Haggy schaut wie viele Spinnaker-Farben er zur Verfügung hatte. Es waren 17 Farben, die ich einmal wiederholte, das gibt doch schon eine nette Kette (2005 wurde die Kette nochmals um 17 Drachen erweitert).

Bei dem Gestänge entschied er sich für 6mm Raminstäbe aus dem Baumarkt. Nachdem sich Haggy eine Schablone angefertigte und sich Gedanken über die Stabtaschen machte, ging es bald ans Werk. Als alle Drachen genäht und mit Raminstäbe versehen waren, mussten die Gespenster nur noch mit einer Leine verbunden werden Die obersten 17 Drachen haben eine dünnere Leine (ca.30kp), die mittleren 17 haben eine etwas stärkere Leine (ca.60-70kp) und die ersten 17 haben eine dickere Leine (ca.120-150kp), der Drachenabstand beträgt 2m. Die Leinen wurden auf beiden Seiten gespleißt.

Nachdem Haggy sie das erste Mal in der Luft hatte, musste er leider feststellen, dass sie nicht ruhig am Himmel stehen, sie taumelten nach links und nach rechts. So musste er allen Querstäbe von 6mm auf 4mm reduzieren, damit sich die Stäbe mehr nach hinten biegen da er kein Eddy-Verbinder verwendet. Durch einen Metallring wird das Drachenkreuz eingeführt, an dem die Leinen befestigt werden, so können sich die Stäbe sich frei bewegen. Beim nächsten Testflug stand die Gespenster Kette perfekt am Himmel.

Als Haggy die Gespenster Kette auf den ersten Drachenfesten steigen ließ bekam er eine nette Resonanz und schon kurze Zeit später gab es dann schon die zweite Gespenster Kette die ein Drachenfreund aus der Schweiz nachgebaut hatte. Nachdem Haggy ihn persönlich kennen lernte, ließen sie gemeinsam ihre Gespenster Ketten steigen und erfreuten sich an ihren Gespenstern.

Technische Daten

Spannweite 95cm
Standhöhe 95cm
Segelmaterial Spinnakernylon
Windbereich 1 - 4 Bft
Leinenstärke 120 daN


Kontakt