Endorphin

Aus DraWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
? Dieser Artikel wurde auf den Seiten der DraWi Qualitätssicherung als Stub eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!

Folgendes muss noch verbessert werden: Bilder, Detailaufnahmen, technische Daten


Der Endorphin wurde anfang 2007 von Gerd Mössner entwickelt und von Kitehouse vertrieben. Nachdem der Cosmic TC erschienen ist sank die Nachfrage nach den Endorphinen und die Produktion wurde 2009 eingestellt.

Eine lockere Schleppkante und eine Bauchung im oberen Segelteil geben diesem Drachen seine hohe Präzision bei sehr guter Trickfähigkeit.

Die Saumschnur läuft nicht bis zur Flügelspitze, sondern geht vom letzten Paneel aus durch das Segel an die Leitkante. Das Paneel an der Flügelspitze ist aus einem anderen Material als das restliche Segel und mit verschiedenen Nähten stabilisiert. Dadurch fängt dieses Paneel auf einer bestimmten Fequenz an zu schwingen, wodurch der Drachen abgebremst wird und zusätzlich Präzision erhält.

Eine weitere Neuerung war das Gewichtssystem. In dem Klettverschluss am Kielende lassen sich in einer Tasche recht einfach kleine Gewichte verstauen.

Die Nase ist mit einem zurückgesetzten Kielstab ähnlich wie bei einem TT200 gestaltet. Dadurch soll der Drachen eine noch höhere Präzision bekommen.