180

Aus DraWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

180° Bauchdrehung

  • mit weit zurückgezogenen Armen Drachen abwärts fliegen
  • Arme schlagartig nach vorn werfen
  • sofort Leinen nachlassen damit der Kite eine 180° Rotation machen kann – meist ist auch Vorgehen dabei notwendig – die Leinen müssen deutlich frei unter dem Kite hängen
  • am Schluß der Drehung richtet sich der Drachen von selbst auf und Du kannst ihn weiterfliegen

Wenn man beim Nach-Vorn-Werfen der Arme die „Außenhand“ auf halbem Weg stehen lässt, dreht sich der Drachen bereits in die gewollte Richtung während er in den Pancake kippt – die Bewegungsabfolge ist dann fließender und der Flatspin leichter auszulösen.

Der Flatspin kann aus einer Drehung in mehrfache Drehungen erweitert werden, bis zum 540er.